ARO bei Luftlandetruppen
#1
...bekommt eine feindliche Einheit einen ARO, wenn ich meinen Luftlander (mit seiner Entire Order) aufgestellt habe?
Bisher haben wir das so gespielt...alle, die den Luftlander sehen konnten nach dem Aufstellen, bekamen quasi einen "Freischuss", ohne, dass sich der Luftlander wehren konnte!
Nachdem ich die Regeln nochmal gelesen habe, bin ich mir nun nicht mehr so sicher...hier der Regelauszug:

Zitat:A trooper owned by the Reactive Player can declare an ARO if any of the following is true:

   -It has Line of Fire (LoF) to a trooper being activated by the Active Player.
   -An enemy trooper activates within its Zone of Control (ZC).
   -It has a Special Skill or piece of Equipment allowing reaction to enemy actions without LoF.

The Reactive Player must declare AROs for all eligible troopers immediately after the Active Player declares his Entire Order or the first Short Skill of his Order (see: Order Expenditure Sequence). Troopers that fail to do so lose their ARO against that Order. If, by declaring the second Short Skill of its Order, the active trooper gives ARO to enemy troopers that did not have ARO against the first Short Skill, then those enemy troopers can declare their AROs.
 
Der Luftlander benutzt seinen ganzen Befehl, um ins Spiel zu kommen. Bei der Aktivierung befindet sich der Luftlander ja noch außerhalb des Spielfeldes, was folglich bedeuted, dass er auch außerhalb jeder "LoF" und "ZC" ist. Keine feindliche Einheit hat somit die Möglichkeit, einen ARO anzusagen. Denn ein ARO kann nur angesagt werden, wenn die Einheit in der "LoF" oder "ZC" aktiviert wird (siehe oben)...tut der Luftlander offensichtlich aber nicht!
Also kein ARO, wenn der Luftlander das Spielfeld betritt, sondern erst, wenn er nach der Landung in "LoF" oder "ZC" eines Feindes aktiviert wird...richtig?
  Zitieren
#2
Er wird mit dem Befehl platziert, nicht am Ende des Befehls sonst hättest du Recht.

Durch das platzieren mit dem Entire Order Skill provoziert er AROs.
Anders sieht das zum Beispiel beim Türen öffnen aus. Da geht die Tür erst im Resolution Step auf.
--end of line
  Zitieren
#3
Verdammt...nun muss ich doch weiterhin diese unsäglichen AROs beim Aufschlag über mich ergehen lassen, wenn ich es nicht schaffe außerhalb der Sichtlinen zu landen Angry.
Trotzdem Danke für die unerfreuliche Antwort  Wink.
  Zitieren
#4
Dem ist nichts hinzu zu fügen.
Aber dadurch, dass man nun keine Schablone mehr zum Landen braucht, hat man viel mehr Möglichkeiten, in Deckung zu springen. Es gibt die aro nur da, wo man landet, nicht auf den ganzen Weg bei der Landung...
my PanO und CA                                           
3D-Druck-Sammlung
  Zitieren
#5
(11-14-2018, 14.11.2018)Pavcc schrieb: Dem ist nichts hinzu zu fügen.
Aber dadurch, dass man nun keine Schablone mehr zum Landen braucht, hat man viel mehr Möglichkeiten, in Deckung zu springen. Es gibt die aro nur da, wo man landet, nicht auf den ganzen Weg bei der Landung...

Auf dem Weg nach unten gibt es ein Hacking Program, mit dem man eine ARO machen kann: http://wiki.infinitythegame.com/en/Hack_...t_Aircraft
  Zitieren
#6
Und es gibt auch ein hacking Programm um das landen zu verbessern.
my PanO und CA                                           
3D-Druck-Sammlung
  Zitieren
#7
(11-14-2018, 14.11.2018)Pavcc schrieb: Dem ist nichts hinzu zu fügen.
Aber dadurch, dass man nun keine Schablone mehr zum Landen braucht, hat man viel mehr Möglichkeiten, in Deckung zu springen. Es gibt die aro nur da, wo man landet, nicht auf den ganzen Weg bei der Landung...

Oah...wenn alle feindl. Einheiten einen ARO beim Anflug aus der Luft bekämen, würde keine Luftlander jemals den Boden lebend erreichen. Es ist so schon hart genung, die ersten "Freischüsse" zu überstehen, bevor man agieren kann...
  Zitieren
#8
immer schön im Rücken landen (außerhalb 8"/außerhalb SL), oder "den Bus nehmen" (also an der Seite in Deckung reinlaufen)
my PanO und CA                                           
3D-Druck-Sammlung
  Zitieren
#9
Wenn Luftlander jetzt nicht mehr auf Schablone landen müssen, erweitern sich die Möglichkeiten verdeckt zu landen ja enorm. Da können ganze Situationen gesprengt werden.
  Zitieren
#10
(11-14-2018, 14.11.2018)Pavcc schrieb: Dem ist nichts hinzu zu fügen.
Aber dadurch, dass man nun keine Schablone mehr zum Landen braucht, hat man viel mehr Möglichkeiten, in Deckung zu springen. Es gibt die aro nur da, wo man landet, nicht auf den ganzen Weg bei der Landung...

In Deckung springen geht weiterhin nicht, aber du kannst zumindest außerhalb der Sicht auf irgendeinem Dach landen.

Troopers using Airborne Deployment cannot deploy Prone or in base to base contact with another model, Marker, mission objective or piece of scenery.
Crit happens. Just play for the rule of cool.
Spiele alles von NOMADS + ALEPH + O-12 und natürlich ARISTEIA!
  Zitieren


Gehe zu: