Folge 65 - DM2018 & Co
#11
(11-27-2018, 27.11.2018)snugans schrieb: Ich bekomme bei meinem Podcatcher (Android Podcast Addict) die Meldung:

Gestörter Feed: At line 33, column 27: not well-formed (invalid token)

Danke für den Hinweis.
[Bild: t3_ntr_rank.php?name=Agnomen&game=Inf]

Any sufficiently advanced technology is indistinguishable from magic. - Arthur C. Clarke
  Zitieren
#12
(11-28-2018, 28.11.2018)Maulwurfmann schrieb: Mir war vollkommen bewusst das ich alle drei Spiele verlieren würde.

...

Wenigstens weiß ich jetzt was mich auf Infinity Turnieren erwartet.

...

Sollte das die Norm sein kann ich wirklich nur jedem vom Besuch solcher Turniere abraten. 

Hm, hm, hm. 

Was erwartet dich denn auf einem Turnier? Warum sollte das deine Erwartungshaltung verändern? 

Wenn ich weiß, dass ich gegen Anfänger spiele, lasse ich viele Dinge durchgehen, Züge zurücknehmen und ähnliches. Ich beantworte auch gerne Frage (auch nach dem Spiel, was vielleicht falsch gelaufen ist). Ich sehe aber ein Turnierspiel tatsächlich nicht als Demospiel an. Und wenn man dann z.B. sein Linkteam in einer Reihe aufstellt, dann versuche ich das auch zu meinem Vorteil zu nutzen - mit der Hoffnung, dass man daraus lernt. Ich denke, wer auf ein Turnier geht, muss mit dieser "harten" Schule zurecht kommen. Generell ist Infinity meiner Meinung nach sehr frustbelastet, ja, auch bei mir kommt das regelmäßig vor.

Es ist natürlich schade, wenn dich unser Spiel so demotiviert hat, aber ich hoffe, die anderen Runden liefen besser? Vielleicht gibts du dem System noch eine Chance, es ist wirklich gut. (Wir müssen auch nicht nochmal gegeneinander spielen Wink)
[Bild: t3_ntr_rank.php?name=Agnomen&game=Inf]

Any sufficiently advanced technology is indistinguishable from magic. - Arthur C. Clarke
  Zitieren
#13
Also diese besagte Liste war schon lange, auch im internationalen Forum, im Umlauf und ich muss ehrlich sagen... das geht schon in Richtung massives Ausnutzen einer Regellücke, die übrigens auch beim Mayacast Draft (Tom hatte Joan gepickt und einen Haufen billiger Befehle) zum gleichen Ergebnis geführt hat.

Sie ist zwar irgendwie besiegbar, aber nur, wenn man bestimmte Dinge dabei hat. Das so etwas dann Anfänger frustriert, kann ich verstehen. Persönlich würde ich, um so etwas zu vermeiden auch nie SoF außerhalb von LI zulassen. Aber das war zudem auch noch die DM und man sollte lernen entsprechende Listen zu bauen.

Was das Verhalten gegenüber Anfängern angeht: Ich bin mir nicht sicher, aber ich hatte bei der DM z. B. ein Spiel gegen multor und ich hatte den Eindruck, dass der freundliche Schokobon-Spieler Smile auch recht neu zumindest im Turnierbereich war. Jedenfalls habe ich schon bei Zug zwei ihn gestoppt, alles rückgängig gemacht in dem Zug, sonst wäre es für ihn da schon rum gewesen und wir haben es quasi wie ein Tutorial zu Ende gespielt. Das ist vermutlich das andere Extrem. @Maulwurfmann Aber so wie @Sven F. sagt, man spielt auf einem Turnier. Und außerdem kann man nicht wissen, ob der Gegenüber ein Neuling ist oder heute einfach keinen guten Tag hat.

Ich würde deshalb aufgrund dieser einen Erfahrung nicht das System und alle Spieler über einen Kamm scheren.

Mein erstes Turnier war übrigens nach 12 Spielen (Demos eingeschlossen). Erstes Turnierspiel gegen @Tristan228. Lustigerweise habe ich ihm recht gut gegengehalten und wenn der Regelfehler mit Le Muet nicht gewesen wäre... wer weiß. Smile Dennoch hatte ich bis dahin gerade mal 4x gewonnen und auch beim Turnier sah es ähnlich aus. Nun bin ich bei 15 Turnierteilnahmen in zwei Jahren. Ich denke, das spricht eher für das System als dagegen.
Crit happens. Just play for the rule of cool.
Spiele alles von NOMADS + ALEPH + O-12 und natürlich ARISTEIA!
  Zitieren
#14
(11-28-2018, 28.11.2018)Maulwurfmann schrieb: Hoffentlich überfährt man Anfänger wie auch den Ariadna Spieler als weiter so dann schafft sich die Community ab.
Ich bin schon überrascht. Klar war ich in dem Moment frustriert, aber das hat mich nicht so nachhaltig demotiviert. Im nachhinein war meine Aufstellung beschie...eiden und meine Würfel dazu genauso nützlich wie ein Fluch.  Big Grin Traf mich halt unvorbereitet aber nie vergessen. Passiert mir so nicht nochmal. Meinem Mitspieler mach ich keinen Vorwurf. Ariadna TAK hat so schöne Spielsachen um so ne riesige Maduschka zu stoppen und den Pilot da rauszuholen oder drin zu halten.  Cool An deiner Stelle würde ich wegen einem Spiel nicht gleich aufgeben.
"Auf dem Grabstein des Kapitalismus, wird später stehen: Zuviel war nicht genug."
- Volker Pispers
  Zitieren
#15
(11-28-2018, 28.11.2018)Maulwurfmann schrieb: Als der PanO Spieler aus Würzburg würde ich gerne meine Erfahrung oder Frust über diesen Fall auch mitteilen.
Es war mein erstes Infinity Turnier und mein ca. 3. Infinity Spiel überhaupt. Mir war vollkommen bewusst das ich alle drei Spiele verlieren würde. Aber ich wollte Tobias auch nicht enttäuschen der sich sehr um Infinity in unserem Verein bemüht hat sowie vielleicht auch mal etwas anderes kennenlernen als die drei Spieler aus meinem Umfeld. Mir fehlt privat die Zeit mich intensiv mit dem Meta zu beschäftigen noch möchte ich auf Turnieren irgendetwas erreichen außer Spielspaß.

Tobias meinte es gut und teilte mir einen erfahrenen Spieler zu der mich noch etwas anleiten sollte.
Super wie das funktioniert hat!
Wenigstens weiß ich jetzt was mich auf Infinity Turnieren erwartet. Die "Anleitung" war so gut das ich Infinity bis heute nur einmal kurz angefasst und dann wieder weggelegt habe. Das System ist bei mir im Schrank verschwunden und die Motivation mich mit Infinity weiter zu beschäftigen geht gegen 0.

Hoffentlich überfährt man Anfänger wie auch den Ariadna Spieler als weiter so dann schafft sich die Community langsam aber sicher selbst ab.
Wenn das natürlich so gewollt war dann Hut ab funktioniert prima.

Sollte das die Norm sein kann ich wirklich nur jedem vom Besuch solcher Turniere abraten.
Schade nur um die Zeit und Mühe die von Tobias investiert wurde um mich und andere dafür zu begeistern.

Sehe das auch wie meine Vorredner: nicht so schnell hinschmeißen. Ich habe 1 Jahr gebraucht, um mal halbwegs alle Mechaniken des Spiels sinnvoll angewendet zu haben und trotzdem wird man immer wieder aufs neue überrascht. Ich möchte dir jetzt nicht zu nahe treten, aber nach 3 Spielen auf ein Turnier zu gehen schreit eigentlich schon nach Niederlage, das ist aber eine Spielsystem unabhängige Aussage, da sollte man nicht die Schuld in Infinity suchen. Einem Turnier liegt immer noch der Wettkampfgedanke zu Grunde, du kannst also keinem vorwerfen gewinnen zu wollen, selbst wenn du kommuniziert hättest, dass du Anfänger bist und der erfahrenere Gegner daraus ein Demo-Spiel macht wird es auf eine Niederlage hinauslaufen, die Frage ist dann nur: wie viel habe ich dabei gelernt?

Noch was allgemeines zum Paring: Auch wenn oft das Gegenteile gesagt bzw. geschrieben wird, bin ich der Meinung Anfänger sollten gegen Anfänger spielen, klar ist die Lernkurve deutlich niedriger, aber wenn ein Anfänger schneller lernen möchte hat er immer noch die Option einen guten Spieler zu fordern. Hauptsache das Frustlevel bleibt möglichst gering, den Infinity kann sehr schnell sehr frustrierend werden, wenn sich das Gefühl der Hilflosigkeit einstellt, weil der Gegner alle Aktionen aus kontert.
<t></t>
  Zitieren


Gehe zu: